Quartetto Nibelungo

Konzert zum Muttertag

Samstag, 11. Mai, 19 Uhr, Pfarrkirche

Das Quartetto Nibelungo wurde 2015 im Rahmen eines Bläsertreffens in Bad Goisern von Herrn Professor Josef Kürner gegründet. Die Mitglieder sind Paul Aichberger, Lukas Lehner, Jonas Gassner und Lukas Reitbauer. Das Quartett ist mehrmaliger Bundessieger beim Ensemblewettbewerb „Prima la Musica“ und es konnte sich beim Kiwanis Kunstpreis 2018 den ersten Platz sichern. 

 

 

 

Lukas Lehner, 20 Jahre alt, absolvierte erfolgreich die HTL Steyr mit Schwerpunkt Mechatronik. Nach 12 Monaten bei der Militärmusik begann er das Studium der Posaune an der Anton Bruckner Privatuniversität bei Professor Josef Kürner. Zuvor lernte er bei Wolfgang Rosenthaler Tenorhorn. Lukas Lehner spielt in mehreren Ensembles, u.a. bei „Greinbrass“ und beim Sinfonischen Blasorchester Perg.

 

Lukas Reitbauer,19 Jahre alt, und stammt aus Wallsee, NÖ. Er maturierte am Stiftsgymnasium Seitenstetten. Seinen ersten Posauenunterricht bekam er mit 7 Jahren. Seit 2014 Studium der Bassposaune bei Prof. Josef Kürner an der ABPU Linz.

 

 

 

Jonas Gassner, 19 Jahre alt, stammt aus Waldhausen und war schon als Kind von der Musik sehr begeistert. Besucht derzeit das Adalbert Stifter Gymnasium in Linz. Mit 7 Jahren begann er bei Wolfgang Rosenthaler mit dem Erlernen des Tenorhorns. Jonas studiert derzeit Posaune bei Prof. Josef Kürner an der ABPU Linz.

 

2016 wurde ihm das Dr. Josef Ratzenböck Stipendium verliehen.

 

Zahlreiche erste Plätze beim Wettbewerb „Prima la Musica“, mit  Ensemble und Solo,  auf Landes und Bundesebene zählen zu seinen Erfolgen.

 

2017  bekam er das goldene Leistungsabzeichen für Posaune und Tenorhorn.

 

Seine Liebe zur Musik spiegelt sich auch im örtlichen Musikverein wieder.

 

 

 

Paul Aichberger, 19 Jahre, lebt in Wolfsbach. Er erhielt seinen ersten Musikunterricht mit 8 Jahren an der Carl Zeller Musikschule. Mehrmals konnte er beim Bundeswettbewerb „Prima la Musica“ sowohl als Solist als auch in Ensembles erste Preise erzielen. Seit Oktober 2016 studiert er an der Anton Bruckner Privatuniversität in der Klasse von Prof. Josef Kürner.

 

Zurzeit besucht er die 5. Klasse der HTL Waidhofen/Ybbs.